Project Description

Frauenabend September 2020

Aus heillosem Durcheinander zum Frieden“ – das war das Thema des Frauenabends am 19. September 2020.

„Durcheinander“ hat auch das Corona-Virus einiges gebracht – eigentlich war im April ein großes Frauenfrühstück angedacht, das leider abgesagt werden musste. Nach einiger Zeit konnte dann dennoch ein Treffen mit vielen Frauen stattfinden – zwar anders als ursprünglich geplant – abends, ohne gemeinsame Tischgemeinschaft, mit Abstand und begrenzter Personenzahl, verteilt sitzend im großen Gemeindesaal – aber mit dem unverändertem Programmpunkt, der am wichtigsten war: die Verkündigung von Gottes Wort. Der Abend begann mit gemeinsamen Liedern, Gebet, einem kleinen Begrüßungsspiel und einem persönlichen Zeugnis. Anschließend folgte der Vortrag von Helena Neufeld (39 Jahre, Ehefrau, Mutter von 5 Kindern). Helena verglich unser Herz mit einer verdreckten und durcheinander geratenen (Messi-)Wohnung – so wie das menschliche Herz von Geburt an sündig und im Unfrieden mit Gott ist. Gott – verglichen mit einem Innenarchitekten – bietet uns an, unsere Herzenswohnung von Grund auf zu erneuern. Wenn wir Ihn in unser Herz lassen, hilft er uns, all die schlechten Gewohnheiten und Denkweisen zu entfernen und uns mit einer neuen, göttlichen Denk- und Lebensweise zu füllen. Gott ist der treibende Motor, der es möglich macht, diesen lebenslangen Prozess der Erneuerung immer wieder zu erleben. Wenn er in unsere Herzenswohnung einzieht, erleben wir Frieden, der im Himmel durch Seine Herrlichkeit noch gekrönt wird.

Gefüllt mit diesen Gedanken endete der Abend mit der freien Möglichkeit, sich miteinander auszutauschen, neue Frauen kennen zu lernen und persönliche Gespräche zu führen. Für jede Frau gab es ein liebevoll gepacktes Tütchen mit Erinnerungen an das Thema, Snacks und Getränken, so dass trotz der geänderten Bestimmungen ein gesegneter Abend in schön dekorierter Umgebung und angenehmer Atmosphäre ausklingen konnte.