Project Description

Männerfrühstück im November

Nach einer guten Frühstücksgemeinschaft haben wir uns zunächst über die Handhabung des Gebetes unterhalten. Hierbei mit dem Fokus ein Beter zu werden. Warum bete ich, warum nicht? Wieso komme ich überhaupt zur Gebetsstunde? Wie motivieren wir einander zum Gebet?
Einige Beispiele für den Lernprozess wurden erzählt, woraus man erkennen konnte, wie wir praktisch Fortschritte erfahren können. Wir erinnerten uns und lernten vom Gebetsleben Jesu. Zudem wie auch der Satan daran interessiert ist, dass wir eben gar nicht oder nicht mit einem veränderten Herzen beten. Auch mit dem Aufbau eines Gebets haben wir uns anhand der Bibel beschäftigt. Bibelstellen wie Philipper 4,6; Psalm 62,9 spielten an diesem Morgen eine zentrale Rolle.