Gottesdienste ab 10. Mai 

Liebe Gemeinde und Gäste der EBG Soest, 

viele von uns freuen sich über die langsamen Lockerungen der Maßnahmen während der Corona-Pandemie. Groß ist die Freude darüber, dass über Gottesdienste in unserem Lande debattiert wurde und dass diese wieder stattfinden dürfen. Leider dürfen wir nicht einfach so wie gewohnt Gottesdienste feiern. Herzliche Begrüßungen sowie freundschaftlicher Austausch sind aufgrund der notwendigen Abstandsregelungen kaum möglich. Die Gottesdienste müssen zunächst noch unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt werden. Wir sind Gott aber sehr dankbar und es ist eine Gebetserhörung, dass grundsätzlich wieder Gottesdienste im Gemeindehaus stattfinden dürfen.

Um das Privileg dieser Versammlungsmöglichkeit beibehalten zu können, bitten wir jedes Gemeindemitglied und jeden Gast darum, sich an die unten aufgeführten Vorsichtsmaßnahmen zu halten. Jeder Vorstoß kann dazu führen, dass wir uns nicht weiter versammeln können. Darum folgt bitte diesen Anweisungen und denen der Ordner im Gemeindehaus.

Vorsichtsmaßnahmen beginnend ab 10. Mai für 

  • Sonntagsgottesdienst 10.00 Uhr
  • Bibelbetrachtung am Mittwoch 19.00 Uhr
  • Gebetsgemeinschaft am Freitag 18:30 Uhr
  • (alle weiteren Veranstaltungen sind noch nicht zugelassen)
  1. Livestream

Der Gottesdienst wird weiterhin jeden Sonntag um 10.00 Uhr per Livestream übertragen und über die Website christen-soest.de sowie die Telegramgruppe geteilt.

  1. Begrenzte Teilnehmerzahl
    • Für die Versammlungen im Gemeindehaus wird nur der Hauptsaal genutzt, der Aufenthalt in allen anderen Räumen ist untersagt. 
    • Im Hauptsaal können sich unter Einhaltung der Abstandsregelung von 1,5 Meter maximal 85 Personen gleichzeitig aufhalten.
      Die Platzverteilung erfolgt dabei folgendermaßen:
      15 Plätze für die Gottesdienstdurchführung: Prediger, Sängerteam, Mediateam, Videoteam, Ordnerteam
      30 Plätze für Geschwister, die keine Möglichkeit haben Online am Gottesdienst teilzunehmen
       (diese Geschwister werden darüber in Kenntnis setzen)
      40 Plätze stehen nur bei vorherige Anmeldung zur Verfügung.
      Die Anmeldung erfolgt bei Fam. Quiring 02921 – 9816111 oder Fam. Unrau 02384 – 9819672

      Wir bitten dringend um vorherige Anmeldung, damit wir die Besucherzahlen im Blick haben und niemanden vor der Tür zurückweisen müssen! 
    • Eine Anmeldung für die Bibelbetrachtung mittwochs um 19.00 Uhr und die Gebetsgemeinschaft freitags um 18:30 Uhr ist nicht notwendig. In der Regel wird die Kapazität von 85 Besuchern bei diesen Veranstaltungen nicht überschritten.  Sollte es sich widererwarten anders verhalten, wird der Zutritt zum Gebäude für weitere Personen unterbunden um zu verhindern, dass die maximale Personenzahl überschritten wird.
  1. Abstandsregeln gelten permanent und auf dem gesamten Gelände!
    • Der Abstand von min. 1,5 Meter muss beim herein- und herausgehen sowie während des gesamten Verlaufs des Gottesdienstes eingehalten werden. 
    • Auch wenn sich vor dem Eingang eine Schlange bilden sollte, muss der Abstand eingehalten werden.
    • Im Hauptsaal ist jede zweite Bankreihe gesperrt. Die Plätze sind so zu besetzen, wie es von den Ordnern vorgegeben wird.
    • Familien, die im selben Haushalt leben, dürfen bzw. sollten zusammensitzen. Die Kinder müssen auch bei Ihren Eltern bleiben und dürfen nicht frei herumlaufen. Achtung: Der Aufenthalt im Foyer und im Mutter-Kind-Raum ist nicht gestattet.
    • Vor Beginn des Gottesdienstes werden die Sitzbänke vorne im Raum zuerst besetzt und die hinteren Bänke zuletzt. Beim Verlassen des Raumes ist es genau umgekehrt, das heißt, die Bänke werden von hinten nach vorne geleert. Dabei muss den Anweisungen der Ordner Folge geleistet werden. 
    • Zudem sind die Laufwege markiert und Hinweisschilder angebracht. Bitte folgt unbedingt diesen Anweisungen.
    • Das bilden von Gruppen in Saal, Foyer und auf dem Außengelände ist leider verboten. Lasst uns hier für die Menschen um uns herum ein gutes Vorbild sein und das Gelände ohne Verzögerung verlassen.  
  1. Hygieneregeln
    • Menschen mit Erkrankungen wie Husten, Schnupfen, Fieber, Atembeschwerden, Gliederschmerzen, usw. werden dringend darum gebeten, den Gottesdienst von zu Hause aus per Livestream beizuwohnen. 
    • Das Tragen von Mund-Nase-Schutz ist freiwillig.
    • Weiter ist darauf zu achten, keinen Körperkontakt zu anderen Besuchern zu haben. Auch das Händeschütteln ist untersagt!
    • Im Eingangsbereich befinden sich Spender mit Handdesinfektionsmittel, die genutzt werden sollten.
    • Die Garderobe ist gesperrt, bitte nehmt Jacken und Taschen mit an euren Sitzplatz.
    • Es dürfen nur die Toiletten im Foyer genutzt werden und sie dürfen auch nur einzeln betreten werden.  
    • Nach dem Gottesdienst werden Kontaktflächen (Türgriffe, Mikrophone, Bankablagen, usw.) gereinigt.